TRIBUTE TO BAMBI 2021 - Riccardo Simonetti

TRIBUTE TO BAMBI 2021 - Riccardo Simonetti auf dem Roten Teppich

Nach fast zwei Jahren Jahr Pause konnte TRIBUTE TO BAMBI 2021 wieder stattfinden, und das gleich mit dem 20. Jubiläum. Im Berliner Titanic Hotel Chaussee versammelten sich am Donnerstag, den 14. Oktober 2021 rund 250 Gäste aus Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik, um gemeinsam zugunsten der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung Spenden für Kinder und Jugendliche in Not zu sammeln. Vor allem die Flutkatastrophe, die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan erfordern, dass betroffenen Kindern und Jugendlichen schnell und unbürokratisch geholfen wird.

Auch in diesem Jahr durfte sich TRIBUTE TO BAMBI über eine Vielzahl von prominenten Unterstützern, Partnern und Spendern freuen. Sie alle hatten ein gemeinsames Ziel: Benachteiligte Kinder und Jugendliche in Deutschland zu unterstützen. Zu Gast waren u.a. Staatsministerin Dorothee Bär, Boris Entrup, Mareile Höppner, Ana Johnson, Verona Pooth, Shila Sahin, Riccardo Simonetti, Monica Ivancan, Düzen Tekkal, Shermine Shahrivar, Dagmar Wöhrl, Giovanni & Jana Ina Zarrella und Diana zur Löwen. Moderiert wurde die Veranstaltung von Nazan Eckes.

Philipp Welte, Burda-Vorstand und Stiftungsvorstand, begrüßte die Gäste auf der Bühne und betonte die Bedeutung der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung, vor allem in der letzten Zeit.

„Mit Tribute to Bambi fassen wir unseren journalistischen Auftrag, auf Notlagen hinzuweisen und über Missstände zu informieren, weiter: Wir wollten dort hinschauen, wo andere vorbeischauen, aber wir wollten nicht nur berichten, sondern ganz konkret helfen. Und wie dringend notwendig das ist, hat uns dieses Jahr 2021 wieder sehr schmerzlich vor Augen geführt – so viel Trauer, so viel Leid, so viele Tränen gerade auch von kleinen, unschuldigen Kindern.“

Philipp Welte, Burda-Vorstand und Stiftungsvorstand

Staatsministerin Dorothee Bär erntete Applaus für ihren Beitrag zum Thema Bildung und Digitalisierung. Mit Nazan Eckes sprach sie über die gravierenden Folgen der Corona-Pandemie, die sich vor allem bei Kindern und Jugendliche auswirkten.

Prominente Unterstützung für Tribute to Bambi

Moderatorin und Schauspielerin Verona Pooth unterstützt die Tribute to Bambi Stiftung als Patin die „CLIMB GmbH“, die benachteiligte Kinder im Rahmen von Lernferien fördert, um sie mit Spaß wieder ans Lernen heranzuführen.  

Im Gespräch zum Thema Menschen- und Frauenrechte sprach Moderatorin Nazan Eckes mit Autorin, Journalistin und Menschenrechtlerin Düzen Tekkal, selbst Tochter geflüchteter Eltern. „Mädchen können in Afghanistan nicht in die Schule gehen, weil Bildung als Verbrechen gilt“, erklärt sie. Wir kämpfen dafür, dass Menschen- und Frauenrechte universell eingehalten werden. Denn Bildung ist kein Verbrechen, Bildung ist ein Menschenrecht“, sagt Düzen Tekkal.

„Nach all den Monaten freuen wir uns, wieder zusammenzukommen. Viele Kinder und Jugendliche in Deutschland haben eine schwere Zeit hinter sich, mit schlimmen Erlebnissen und Erfahrung von Isolation. Umso wichtiger ist es jetzt, sich um diese Kinder zu kümmern und darauf aufmerksam zu machen, was mit ihnen passiert ist und wie es ihnen geht. Und ich bin glücklich, dass wir bei Tribute to Bambi wieder so viele Gäste begrüßen durften, die gekommen sind, um die Arbeit der Stiftung zu unterstützen.“

Patricia Riekel, Vorstandsvorsitzende der Tribute to Bambi Stiftung

Am Rad drehen für den guten Zweck

Eine besondere Aktion bot das Charity-Glücksrad dar: Dort konnten alle Gäste über den gesamten Abend für den guten Zweck um hochwertige Preise spielen. Alle Einnahmen des Charity-Glücksrads fließen zu 100 Prozent in die projektbezogene Arbeit der Tribute to Bambi Stiftung ein. Giovanni Zarrella trat als Höhepunkt der Show auf und sorgte mit einer italienischen Interpretation berühmter deutscher Schlager für ausgelassene Stimmung. Der italienische Musiker ist selbst Vater von zwei Kindern und unterstützte die Tribute to Bambi Stiftung in ihrer „großartigen Arbeit“.

Zahlreiche Impressionen der Veranstaltung finden Sie auch hier auf Flickr.

 

Nach fast zwei Jahren Jahr Pause konnte Tribute to Bambi 2021 wieder stattfinden, und das gleich mit dem 20. Jubiläum. Im Berliner Titanic Hotel Chaussee versammelten sich am Donnerstag (14. Oktober) rund 250 Gäste aus Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik, um gemeinsam zugunsten der Tribute to Bambi Stiftung Spenden für Kinder und Jugendliche in Not zu sammeln. Vor allem die Flutkatastrophe, die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan erfordern, dass betroffenen Kindern und Jugendlichen schnell und unbürokratisch geholfen wird.