Der Förderpartner der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung und BAMBI-Preisträger IntensivLeben e.V. ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert. Im Publikumsvoting kann jetzt jeder bis zum 24. Oktober für den Verein abstimmen.

Der Deutsche Engagementpreis wird von dem Bündnis für Gemeinnützigkeit ausgerichtet und unterstützt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie sowie die Deutsche Bahn Stiftung. Als Dachpreis ehrt er bürgerschaftliches Engagement in Deutschland und würdigt das freiwillige soziale Engagement von Menschen, vor allem Privatpersonen oder kleinen Initiativen.

Nur Organisationen, die bereits bei einem der mehr als 700 Wettbewerbe und Preise für freiwilliges Engagement ausgezeichnet wurden, die in Deutschland vergeben werden, können nominiert werden. IntensivLeben e.V. ist im Jahr 2018 mit dem BAMBI in der Kategorie Stille Helden ausgezeichnet worden und damit Träger eines Preises zur Ehrung bürgerschaftlichen Engagements.
Ebenfalls nominiert ist die Benita Quadflieg-Stiftung, die in den Jahren 2017 und 2018 durch die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung gefördert wurde.

Vom 12. September bis zum 24. Oktober 2019 hat jeder  die Gelegenheit, für nominierte Organisationen abzustimmen und mit zu entscheiden, wer die im Wettbewerb ausgeschriebenen 10.000 Euro erhält. Insgesamt stehen etwa 600 Projekte zur Wahl, und über 4.500 Stimmen sind bereits eingegangen. Ziel des Preises ist es, die Anerkennungskultur zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Hier geht es zur Online-Abstimmung und einer Übersicht der nominierten Projekte.

 

Aufruf Abstimmung Deutscher Engagementpreis