Für viele Menschen ist AIDS heutzutage kein Thema mehr, doch die Zahlen sind noch immer alarmierend: Alleine im Jahr 2016 infizierten sich laut UNAIDS mehr als 1,8 Millionen Menschen mit dem lebensgefährlichen HI-Virus. Eine Millionen Menschen starben noch im selben Jahr daran.

Jugend gegen AIDS (JGA) ist überzeugt davon, dass die junge Generation AIDS beenden kann. Angefangen hat alles mit einer Hand voll Jugendlichen an einer Hamburger Schule. Aus dem Verkauf von roten Schleifen ist seitdem die größte jugendliche Aufklärungsinitiative Europas geworden. Mit Aufklärungs-Workshops an Schulen, öffentlichkeitswirksamen und preisgekrönten Kampagnen erreicht JGA jedes Jahr Millionen junge Menschen auf dem ganzen Kontinent.

Als offizieller Partner der 22. Internationalen AIDS Konferenz bringt JGA im Juli 2018 mehr als 300 junge Menschen von allen Kontinenten zu AIDS2018 nach Amsterdam und macht deutlich, dass es die junge Generation ist, die HIV beenden kann. Mit Kampagnenstarts auf fünf Kontinenten, in sieben Ländern und acht Städten macht die Aufklärungsinitiative eines deutlich: Die Jugend kann AIDS beenden. Weltweit gibt sie jungen Menschen die Chance, ein Teil des Wandels zu sein.

Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung übernimmt Reisekosten für die Aufklärungsarbeit des Vereins.

Jugend gegen AIDS e.V.