Ausstattung Childhood-Haus

 

Kinder, die sexuellen Missbrauch oder gewalttätige Übergriffe erlebt haben, sind bereits häufig durch die Missbrauchserfahrung traumatisiert. Oft kommt es bei der Aufarbeitung des Vorfalls zu weiteren Traumatisierungen, weil betroffene Kinder verschiedene Untersuchungen und Befragungen über sich ergehen lassen müssen. Childhood hat mit dem Childhood-Haus Räumlichkeiten geschaffen, in denen Kinder durch geschulte Ärzte und Richter untersucht und befragt werden, um eine Re-Traumatisierung zu verhindern und den Kinderschutz in die Ermittlungsarbeit besser zu integrieren. Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung übernimmt die Kosten der technischen Ausstattung für den Befragungsraum des geplanten Childhood-Hauses in Dresden.