Wendepunkt arbeitet seit der Gründung in den 1990er Jahren im Bereich der Traumadiagnostik, Krisenintervention und psychosozialer Begleitung traumatisierter Kinder und Jugendlichen nach massiven Gewalt- und Vernachlässigungserfahrungen. Um psychische Erkrankungen und langwierige Folgeerscheinungen zu vermeiden, ist eine sofortige Betreuung der betroffenen Kinder notwendig – die Krankenkassen bezahlen Therapien allerdings erst, wenn eine Erkrankung bereits eingetreten ist. Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung übernimmt die Kosten für die erste Behandlung und Krisenintervention für 25 Kinder, um durch frühe Hilfe eine möglichst normale Weiterentwicklung nach schweren Traumatisierungen zu erreichen.