Foto Mädchen mit Hase im Kinderhaus Mignon

Das Hamburger Kinderhaus Mignon der Benita Quadflieg Stiftung bietet ein familienanaloges Wohnangebot für traumatisierte Kinder. Hier erfahren sie neben der professionellen pädagogischen Betreuung vor allem auch familiären Halt. Gerade sehr junge Kinder brauchen verlässliche Bezugspersonen um sich gesund zu entwickeln. Ein Heilpädagogen-Ehepaar lebt mit seinen leiblichen Kindern und stark gewaltgeschädigten und/oder verwahrlosten Kindern zusammen. In dieser Wohnform können die betroffenen Jungen und Mädchen geschützt aufwachsen. Eine Art seelische Intensivstation - 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Zur Erhaltung der Leistungskraft der Pädagogen-Eltern ist Unterstützung von erfahrenen Heilpädagogen erforderlich.